Die RĂŒckkehr des futuristischen Metallhauses: Eine Heimkehr in die amerikanische Architektur

🏠✹ Entdecken Sie die berĂŒhrende Geschichte eines vergessenen architektonischen Wunders, das seinen Weg zurĂŒck nach Hause findet!

Im Jahr 1931 entwarfen die Architekten Albert Frey und Lawrence Kocher ein besonderes Haus namens „Aluminaire House“ in New York City. Es war fĂŒr eine Handelsausstellung gedacht und sollte nur eine Woche lang stehen. Aber es wurde berĂŒhmt und wurde kĂŒrzlich in Kalifornien wieder aufgebaut.

Das Haus war klein und bestand aus Aluminiumpaneelen und Stahl. Es sah modern aus, mit viel Glas und einem Außengarten. Es zeigte, wie einfache Designs und ĂŒbliche Materialien ein modernes Zuhause schaffen konnten.

Nach der Ausstellung verschwand das Haus viele Jahre lang. Aber es wurde 1987 vom Architekten Joseph Rosa gerettet. Es wurde auf einen UniversitÀtscampus verlegt und von Studenten wieder aufgebaut.

SpĂ€ter wurde es erneut nach Palm Springs, Kalifornien, verlegt. Die Stadt war fĂŒr Frey etwas Besonderes, daher war es sinnvoll, das Haus dort zu platzieren. Das Palm Springs Art Museum sammelte Geld, um es wieder aufzubauen.

Heute ist das Haus eine Museumsexponat. Die Menschen können noch nicht hineingehen, aber sie können durch die Fenster die Farben und das Design sehen. Es ist ein wichtiger Teil der Geschichte, der zeigt, wie die moderne Architektur begann und wie sie darauf abzielte, das Leben zu verbessern.

Like this post? Please share to your friends:
Sei glĂŒcklich, mach dir keine Sorgen

Videos from internet

Related articles: